NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand
+++ Stellenangebot: Psychologe/-in +++ Kooperationsmodell Sport-nach-1 in Bayern an Gehörlosenschulen und -zentren +++

Unsere Förderer

Logos ZBFSlogo KultusblsvlogoStiftung  BIM

Unsere Partner und Sponsoren

CCF Logo    Ampli5 logo dark

Sportkoordinator

Michel Bauer 
Michel Gerald Bauer
Email:
Email
Sportkoordinator für
Bayerischen Hörbehinderten
Nachwuchsleistungssport

Bekanntmachung

Webmaster:

Poellmann 2018

Stefan Pöllmann
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Bitte die Berichte  und Fotos
nur an diese Email senden.

Danke

Home BGS Fussball Kegeln Basketball Tennis Dart Badminton Schiessen Volleyball Wintersport Curling Niederbayern BGS 


 

Ampli5 logo darkACHTUNG !
Sie bekommen bei Bestellungen 10% auf den Gesamtbetrag bei Ampli5 (Armbänder)!
 
Bitte geben Sie dafür den Gutscheincode: BGS bei Ihrer Bestellung bei der Onlinebestellung ein.
 
 

Skikurs17 Plakat

Das Ski-Camp in Sudelfeld war ein voller Erfolg, alles wurde geboten: schöne Unterkunft mit leckerem Essen, gute Lage mit Schnee, neue nette Gesichter und die besten hörgeschädigten Ski-Lehrer!

Am Mittwoch, den 1. März trafen sich die 13 Teilnehmer im Alter von 3-9 Jahren mit ihren Eltern bzw. Elternteilen am späten Nachmittag zur Unterkunft in Bayrischzell ein. Schon nach dem Abendessen ging es los mit der 1. Besprechung: Wer ist wer? Wie schätzen die Eltern ihr Ski-Können der Kinder ein? Wie teilen wir die Gruppe auf? Und weitere Fragen wurden geklärt…

Gleich in der Früh nach dem Frühstück am nächsten Tag fuhren wir in das nahegelegene Skigebiet Sudelfeld. Dort standen wir erst alle zusammen auf den Skiern im Kinderland am Waldkopflift. Die Ski-Lehrer und Betreuer überprüften bei den Teilnehmern ihre Fähigkeiten auf den Skiern. Die ungefähre Aufteilung aus der Besprechung vom Vortag hat sich bestätigt, schnell entstanden die 2 Gruppen Anfänger und Fortgeschrittene. Die Anfänger blieben im Kinderland, die Fortgeschrittenen fuhren weiter mit dem Lift hoch.

Ganz spannend war es für die Anfänger. Die Kinder mussten sich zunächst mit dem Material, dem ungewohnten Untergrund und dem zusätzlichen Gewicht an den Füßen vertraut machen. Es wurde auf flacher Ebene herumgerutscht und geleitet, sowie wurde das Parallelhalten der Skier, seitlich steigen, mit V-Schritten nach oben kommen und bremsen im Schneepflug geübt. Sobald die Kinder das Selbstvertrauen bekommen haben und sicherer auf den Skiern standen, durften sie mit dem „Band“-Lift, ähnlich wie ein Teppich, die wenige Meter hochfahren. Mit Unterstützung der Hände auf den Knien wurde der kleine Hang abwechselnd im Pflug und parallel haltenden Skiern, herunter gefahren. Natürlich mit Hilfe der Lehrer, die auch weitere Hilfsmittel wie die eigenen Arme, Hände oder Reifen anboten. In der fortgeschrittenen Gruppe wurden am Berg die Techniken feiner ausgearbeitet.

Nachmittags gingen wir alle gemeinsam eine kleine Runde wandern auf dem Wendelstein-Männlein-Weg in Bayrischzell. Der erlebnisreiche schmale Weg war für die Kinder spannend, abenteuerlich und lehrreich zugleich. Er führte uns an einem Wasserfall mit einer schmalen Hängebrücke vorbei, entlang am Totholz-Steig ging es weiter zur Paraluipe (ist ein französisches Wort, es bedeutet Regenschirm). Dort befanden sich ein kleiner runder Brotzeitstand mit einem Holz-Schirm darüber und ein Aussichtsturm mit Blick auf Bayrischzell. Nach einer kleinen Pause ging es wieder zurück ins Tal ins Hotel. Der Tag endete dort mit gemütlichem Beisammensein am Abendessen und gemeinsamen Tischspielen.

Am nächsten Tag startete der Tag genauso wie der zuvor, es wurde weiter auf den Pisten geübt bzw. die Techniken verfeinert. Alle Teilnehmer zeigten schon eine Steigerung ihrer Leistung. Zudem motivierte uns das Bombenwetter, die Sonne schien in unsere Gesichter. Am Tag zuvor wurden wir ja eher nass vom wechselhaften Wetter.

Nachmittags war auf dem Programm Schwimmen in der VitalWelt MonteMare in Schliersee angesagt. Verbrachten dort die Zeit mit Rutschen für die Großen, Planschen für die Kleinen und letztendlich mit einem freiwilligen „Tauch-Wettkampf“ für die geübten Taucher. Sie holten einen Ring aus ca. 1 m Wassertiefe von einer immer größer zu schwimmenden Entfernung heraus. Alle hatten dort ihren Spaß.

Nach dem leckeren Abendessen im Hotel fand für die Kinder das Highlight statt: es gab für jeden Urkunden! Sie nahmen diese stolz und freudestrahlend entgegen.

Am letzten Tag, den 4. März, klang dieser gemeinsam auf der Piste aus. Der sonnig-windige Vormittag wurde noch eifrig genutzt, um die letzten Schliffe zu lernen und zu üben. Alle Lehrer und Betreuer zeigten den Teilnehmern nochmals vertieft jedem einzelnen die Verbesserungsmöglichkeiten der individuellen Schwächen. Am allerletzten Tag konnten sich schon alle Anfänger sicher auf den Skiern bewegen und wollten keine stützende Arme mehr. Man sah es in den Gesichtern, dass sie das erreicht haben, was sie wollten und alle fuhren zufrieden nach Hause.

Fazit: alle Eltern waren froh, dass dieses Ski-Camp durchgeführt wurde und ist wiederholungsbedürftig. Man merkte, dass hörgeschädigte Kinder unbedingt auf gebärdensprachfähige Skilehrer angewiesen sind. Die Teilnehmer hatten oft automatisch den Kopf nach unten auf die Skier gerichtet und konzentrierten sich. Da hilft ein Sprechen aus der Entfernung wie bei Hörenden nichts, um die Techniken etc. zu erklären. Hierzu waren wir dankbar, dass viele Lehrer, hilfsbereite Betreuer und Eltern gemeinsam mit den Kindern auf naher Augenhöhe gebärdensprachlich kommunizieren konnten. Durch das sind die Teilnehmer auf dem richtigen Weg zum guten Ski-Fahrer und es kann unter den Kindern wieder Nachwuchs für den Nationalkader im Wintersport geben!

Wir alle bedanken uns beim Landesverband Bayern, beim Ehrenvorsitzenden Rudolf Gast für die Unterstützung des Kinder Ski-Camps, sowie beim Bayerischen Gehörlosen-Sportverband, dass Sie dies mit dem Personal dieses Camp ermöglicht haben.

Anbei Kurz-Kommentare von den Teilnehmern:

Familie Hopf mit 3 Kindern: Ein super Ski-Camp mit viel Spaß und toller Stimmung unter den Familien, das wieder mal viel zu schnell vorbei ging. Erstaunlich d. Eifer aller Kinder am ersten Tag, trotz Regen, Ski zu fahren. Der letzte Tag war ein schöner Abgang. Alle Kinder können Ski fahren und mit diesem schönen Erfolg konnten wir die Heimreise antreten.

Ein herzliches Dankeschön an alle Trainer und Betreuer. Beim nächsten Mal sind wir gerne wieder dabei.

Familie Lutz mit 2 Töchtern: Es war richtig gut, dass unsere Kinder beim Ski-Camp mitgemacht haben, damit sie mit andere Kinder zusammen lernen können. Die Kinder hatten viel Spaß beim Skifahren und machten wirklich ganz toll mit. Es wäre vielleicht gut, wenn bei vielen Kindern noch mehr Lehrer da sind. 

Betreuer Herbert: Mir hat's Spaß gemacht, den Kindern noch mehr beizubringen, was sie noch lernen sollen. Die Kinder haben super mitgemacht.  Ein großes Lob an die Kinder :-)

Christian Schorer mit 2 Kindern:
Wo sonst lernen die Kinder Skifahren mit Gebärdensprache, das war das Beste an der Sache. Solche Angebote könnten öfters stattfinden. 

Irene König mit Sohn Dominik:
Uns gefiel es dort sehr gut. Mein Sohn war total begeistert und fährt gerne Ski. Zum Schluss konnte er ganz alleine die Piste heruntersausen. Auch war es toll, dass alle gleichgesinnten Kinder zusammen sein konnten und die Betreuer/Skilehrer gehörlos waren. Vielen vielen Dank für die tolle Organisation und Kinderprogramm. Es soll bitte wiederholt werden.

Bericht: SvSch

20170302 111236

20170303 090436 

20170303 091242 

20170304 093000 

GOPR3525 

GOPR3528 

GOPR3529 

GOPR3534 

GOPR3587 

GOPR3598 

GOPR3677 

GOPR3696 

GOPR3697 

IMG 0978 

IMG 0987 

IMG 0990 

IMG 0991 

IMG 0997 

IMG 1006 

IMG 1016 

IMG 1017 

IMG 1019 

IMG 1020 

IMG 2180 

IMG 7768


Unsere Sportvereine in Bayern
augsburg
bambergBayreuthDeggendorfLogo GSC FuerthLandshutGACMuenchenGBFMuenchenGSC-NBGGSV-StaubingGSV-WuerzburgGSVMuenchen 000IngolstadtPassauLogorosenheimSchweinfurthWappen-TraunsteinLOGO Schwandorf

Toptalent - Sportschiessen

Toptalent Melanie Stabel
ist die erste hörbehinderte Sportlerin
beim BGS, welche die Unterstützung 
der Bayerischen Sportstiftung erhält

I BGS Melanie Sportstiftung 

1. Ski WM 2013

Auswertung der „23. Sommer-Deaflympics 2017“ in Samsun vom 18.07.2017 bis 30.07.2017

deaflympic

In der Datei finden Sie die genaue Analyse zu den Deaflympics 2017 --> hier mehr

 

Inhaltsverzeichnis

 


1. Medaillenverteilung: Deutschland bei den Deaflympics 2017
2. Medaillenvergleich: Deutschland (mit Bayern) vs. Bayern
3. Medaillenvergleich: Deutschland (mit Bayern) vs. Bayern in %
4. Vergleich aller Bundesländer: Teilnehmer (101)
5. Vergleich der Bundesländer: 12 Medaillen (Verteilung einzelner Medaillen)
6. Medaillengewinner unter 18 Jahren
7. Medaillenvergleich: Russland, Ukraine und Südkorea (1. bis 3. Platz bei Anzahl der Medaillen)
8. Vergleich: Sofia und Samsun von Deutschland
9. Vergleich: Alle vergebenen Medaillen bei den Deaflympics 2017 mit Deutschland
10. Vergleich: Sportarten der deutschen Athleten und Athletinnen
11. Vergleich der Bundesländer: 12 Medaillen (Verteilung Medaillen gesamt)
12. Platzierungen Athleten (BGS) unter den Top-8
13. Vergleich: Teilnehmer aus Deutschland und Bayern bei den Deaflympics 2017
14. Vergleich: Teilnehmer Gesamt, Deutschland und Bayern bei den Deaflympics 2017
15. Vergleich Sportarten (Teilnahme): Gesamt, Deutschland und Bayern bei den Deaflympics 2017 
16. Medaillenvergleich: Deutschland (ohne Bayern) vs. Bayern 
17. Deutsche Teilnehmer/innen ab Jahrgang 1999 (Talente aus allen Bundesländern)
18. Vergleich: Sportarten, Länder, Athleten, Wettbewerbe bei den Deaflympics 2017
19. Vergleich: Länder (gesamt) mit Deutschland bei den Deaflympics 2017
20. Vergleich: Länder mit und ohne Medaille(n) bei den Deaflympics 2017

 ___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Titelseite und Artikel von 2 Seiten im Bayernsport (Ausgabe 33-34/ 2017)!!!

 

Unter https://www.blsv.de/ und https://www.blsv.de/?id=303 findet Ihr mehr informationen dazu.

 

Den Artikel zu den Deaflympics 2017 finden Sie unter: https://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/bayernsport/2017_byspo33_34_Thema_02.pdf

Viel Spaß beim Lesen!!!