CookiesAccept

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand
Bowling
+++ Stellenangebot: Psychologe/-in +++ Kooperationsmodell Sport-nach-1 in Bayern an Gehörlosenschulen und -zentren +++

Unsere Förderer

Logos ZBFSlogo KultusblsvlogoStiftung  BIM

Unsere Partner

CCF Logo

Sportkoordinator

Michel Bauer 
Michel Gerald Bauer
Email:
Email
Sportkoordinator für
Bayerischen Hörbehinderten
Nachwuchsleistungssport

Bekanntmachung

Webmaster:

Poellmann 2018

Stefan Pöllmann
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Bitte die Berichte  und Fotos
nur an diese Email senden.

Danke

Home BGS Fussball Kegeln Basketball Tennis Dart Badminton Schiessen Volleyball Wintersport Curling Niederbayern BGS 


 

aaaaaaaaaaaaaSpielbericht vom 21.03.2018 (Spiel 5/ Herren)

2nd Deaf Curling Championships 2018

Schweiz vs Deutschland / Endergebnis: 16:6

(Tag 5) Am 21.03.2018

Schweiz/Schaffhausen

Aufstellung (Game-Line-Up-Form):

Lead: Groh Jörg

Second: Schorer Christian

Third: Schmauser Michael (Skip)

Fourth: Maier Ulrich (Vizeskip)

Alternate: Haas Wolfgang

Spiel zwei am heutigen Tag hatten die Herren am Abend des 21.03.2018 vor der Brust. Nach vier vorherigen Niederlagen war die Hoffnung auf den ersten Sieg natürlich noch da. Nach einer regenerativen Entspannung und einem gesunden Essen nach der Partie gegen die Polen hieß es nun schon wieder Anpfiff gegen die Eidgenossen aus der Schweiz. Zusätzlich durch den Heimvorteil für die Schweizer angetrieben lag eine schwere Aufgabe vor der Nationalmannschaft der Gehörlosen aus Deutschland. Nichts desto trotz sollte diese Aufgabe machbar sein. Durch einen Wechsel in der Aufstellung sollte dieses Unterfangen in die Tat umgesetzt werden. Alternate Jörg Groh wurde vor Spielbeginn in die Startformation befördert. Somit wurde Wolfgang Haas auf die Alternateposition beordert und musste somit auf der Auswechselbank Platz nehmen. Mit der neuen Startformation sollte der erste Sieg auf der Habenseite verbucht werden.

Voller Tatendrang und Vorfreude gegen das Heimteam spielen zu dürfen, ging es dann auf die Eisfläche – nachdem sich zwischenzeitlich erneut aufgewärmt wurde – um sich um 18.45 Uhr einspielen zu können. Höchst konzentriert wurde dies in die Tat umgesetzt. Nach der üblichen Begrüßung auf dem Spielfeld aller 8 spielenden Teams konnte der sprichwörtliche Startschuss ertönen. Das neu formierte Team aus Deutschland war bester Dinge und nun sollte der erste Sieg eingefahren werden. Ready, steady, go lautete das Motto fortan. End eins konnte nun beginnen. Nach knapp 20 Minuten konnten die Schweizer diese knapp mit 1:0 für sich entscheiden. Fürwahr stand nun End zwei an, welches sogar mit 4 Punkte für die Schweizer Herren entschieden wurde. Aktueller Spielstand lag jetzt bei 5:0 für die Eidgenossen. Nächstes End wurde aber dann von den Deutschen mit einem Punkt gewonnen. Im End 4 hingegen konnten die Herren aus der Schweiz gleich 6 Punkte einheimsen, so dass der aktuelle Spielstand auf 11:1 hochgeschraubt werden konnte. Nun galt es noch vor der Halbzeitpause aufzuholen und den Anschluss nicht zu verpassen. Jetzt war die richtige Taktik gefragt. Dies wurde dann auch gleich umgesetzt, so dass man vor der Pause noch auf 11:3 herankam.

Jetzt war es wichtig, dass man die Pause effektiv nutzt um klare Angaben für die zweite Halbzeit festzulegen. Weiter kämpfen und taktisch clever spielen lautete die Vorgabe des Trainers Helmar Erlewein. Die Vorgaben konnten zunächst nicht angewendet werden und Team Schweiz erhöhte den Score auf 13:3. Die Deutschen ließen sich aber nicht unterkriegen und konnten im siebten End die Oberhand gewinnen und auf 13:6 verkürzen. Leider schlugen die Schweizer Herren im achten End zurück und erhöhten den Zwischenspielstand auf 16:3. Die Aufgabe wurde nun noch schwieriger den Sieg an Land zu ziehen. Im vorletztem End wurde das Spiel dann zu Gunsten der Schweizer abgepfiffen. Der finale Stand wurde nun mit 16:6 beziffert.

Der DGS gratuliert dem Heimteam der EM der Schweiz zu einem verdienten Sieg. Morgen steht das letzte Spiel gegen die Nation aus der Ukraine an. Daumen drücken ist dann erneut angesagt, so dass der erste Sieg der EM dann eingefahren werden kann. Sportliche Grüße aus der Curlinhalle!

(Michel Gerald Bauer)

aaaaaaaaaaabbbbbbbbbbb

abbbbbbbbbbb


Unsere Sportvereine in Bayern
augsburg
bambergBayreuthDeggendorfLogo GSC FuerthLandshutGACMuenchenGBFMuenchenGSC-NBGGSV-StaubingGSV-WuerzburgGSVMuenchen 000IngolstadtPassauLogorosenheimSchweinfurthWappen-TraunsteinLOGO Schwandorf

BGS-Termine 2017/2018

 
Fussball
Spielplan 2017/2018
(auf Bild klicken)
 

1. Ski WM 2013

Auswertung der „23. Sommer-Deaflympics 2017“ in Samsun vom 18.07.2017 bis 30.07.2017

deaflympic

In der Datei finden Sie die genaue Analyse zu den Deaflympics 2017 --> hier mehr

 

Inhaltsverzeichnis

 


1. Medaillenverteilung: Deutschland bei den Deaflympics 2017
2. Medaillenvergleich: Deutschland (mit Bayern) vs. Bayern
3. Medaillenvergleich: Deutschland (mit Bayern) vs. Bayern in %
4. Vergleich aller Bundesländer: Teilnehmer (101)
5. Vergleich der Bundesländer: 12 Medaillen (Verteilung einzelner Medaillen)
6. Medaillengewinner unter 18 Jahren
7. Medaillenvergleich: Russland, Ukraine und Südkorea (1. bis 3. Platz bei Anzahl der Medaillen)
8. Vergleich: Sofia und Samsun von Deutschland
9. Vergleich: Alle vergebenen Medaillen bei den Deaflympics 2017 mit Deutschland
10. Vergleich: Sportarten der deutschen Athleten und Athletinnen
11. Vergleich der Bundesländer: 12 Medaillen (Verteilung Medaillen gesamt)
12. Platzierungen Athleten (BGS) unter den Top-8
13. Vergleich: Teilnehmer aus Deutschland und Bayern bei den Deaflympics 2017
14. Vergleich: Teilnehmer Gesamt, Deutschland und Bayern bei den Deaflympics 2017
15. Vergleich Sportarten (Teilnahme): Gesamt, Deutschland und Bayern bei den Deaflympics 2017 
16. Medaillenvergleich: Deutschland (ohne Bayern) vs. Bayern 
17. Deutsche Teilnehmer/innen ab Jahrgang 1999 (Talente aus allen Bundesländern)
18. Vergleich: Sportarten, Länder, Athleten, Wettbewerbe bei den Deaflympics 2017
19. Vergleich: Länder (gesamt) mit Deutschland bei den Deaflympics 2017
20. Vergleich: Länder mit und ohne Medaille(n) bei den Deaflympics 2017

 ___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Titelseite und Artikel von 2 Seiten im Bayernsport (Ausgabe 33-34/ 2017)!!!

 

Unter https://www.blsv.de/ und https://www.blsv.de/?id=303 findet Ihr mehr informationen dazu.

 

Den Artikel zu den Deaflympics 2017 finden Sie unter: https://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/bayernsport/2017_byspo33_34_Thema_02.pdf

Viel Spaß beim Lesen!!!