NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it.

I understand
+++ Stellenangebot: Psychologe/-in +++ Kooperationsmodell Sport-nach-1 in Bayern an Gehörlosenschulen und -zentren +++

Unsere Förderer

Logos ZBFSlogo KultusblsvlogoStiftung  BIM

Unsere Partner und Sponsoren

CCF Logo    Ampli5 logo dark

Sportkoordinator

Michel Bauer 
Michel Gerald Bauer
Email:
Email
Sportkoordinator für
Bayerischen Hörbehinderten
Nachwuchsleistungssport

Bekanntmachung

Webmaster:

Poellmann 2018

Stefan Pöllmann
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Bitte die Berichte  und Fotos
nur an diese Email senden.

Danke

Home BGS Fussball Kegeln Basketball Tennis Dart Badminton Schiessen Volleyball Wintersport Curling Niederbayern BGS 


 

Ampli5 logo darkACHTUNG !
Sie bekommen bei Bestellungen 10% auf den Gesamtbetrag bei Ampli5 (Armbänder)!
 
Bitte geben Sie dafür den Gutscheincode: BGS bei Ihrer Bestellung bei der Onlinebestellung ein.
 
 

Stellenangebot - Psychologe/-in

Der Bayerische Gehörlosen-Sportverband e.V. (BGS) sucht ab dem 01. August 2017 eine/-n Psychologen/-in (Diplom bzw. Master of Science)

​Der Bayerischer Gehörlosen-Sportverband e.V. ist die Dachorganisation des organisierten Gehörlosensports in Bayern, mit über 20 Vereinen und rund 4.200 Mitgliedern. Wir repräsentieren im Breiten-und Leistungssport 16 verschiedene Sportarten, organisieren Wettkämpfe und Turniere von der Bezirksebene bis zu den internationalen Top-Veranstaltungen.

Der Bayerische Gehörlosen-Sportverband e.V. (BGS) sucht für den Bereich Gehörlosensport
ab dem 01. August 2017 eine/-n Psychologen/-in (Diplom bzw. Master of Science) in Teilzeit (20 Stunden).

Hier zu Stellenausschreibung: 

hier klicken --> Stellenausschreibung


KegelnIn der oberpfälzischen Universitätsstadt Regensburg fanden auf der Kegelbahnanlage des SC Regensburg die 45. Bayerische Meisterschaften in Mannschaft (6 Teilnehmer) und Einzel (23 Teilnehmer) statt. Die Ausrichtung der BGS-Kegelsparte Classic Kegeln unter der Leitung des BGS-Landeskegelfachwartes Josef Rothmeier und sein Technischer Leiter, Bernhard Müller können nur hochzufrieden sein, denn die vom SC Regensburg gestellten kompetenten Leuten wie der Abteilungsleiter Nils mit der netten Diana sowie Fabian und Werner sorgten an den beiden Tagen für einen reibungslosen störungsfreien Verlauf. Denen gilt uns den besonderen Dank dafür ebenso der nette Bedienung, sodass wir nicht abgeneigt sind, bald mal wieder gerne nach Regensburg zum Kegeln dorthin zu kommen.

Am 1. Wettkampftag sorgten durch die geschlossene Mannschaftsleistung bei den Herren das Team von GSV Bamberg den Gewinn des Titels, hinter den Bamberger belegten das Team von GSV Deggendorf und die GSV Straubinger. Bei den Herren-Mannschaftskämpfen spielte Josef Voran mit 566 Kegel, Marcel Morgenthal mit 560 Kegel (beide von GSV Bamberg) und Ralph Müller (GSV Deggendorf) mit 552 Kegel gute Ergebnisse.

Herren (3 Mannschaften):

1. Platz : GSV Bamberg           2189 Kegel

2. Platz : GSV Deggendorf     2109 Kegel

3. Platz : GSV Straubing         1952 Kegel

Bei den Herren-Senioren sicherte das Team von GSV Deggendorf den Titel vor den GSV München und GSV Bayreuth. Bester Senioren-Kegler wurde Bernhard Müller mit 550 Kegel und Harald Braatz (beide von GSV Deggendorf) mit 513 Kegel, dahinter der von GSV München, Adolf Steiner mit 509 Kegel.

Senioren (3 Mannschaften):

1. GSV Deggendorf                 1559 Kegel

2. GSV München                      1448 Kegel

3. GSV Bayreuth                     1327 Kegel

Am nächsten Tag am Sonntag fanden die Einzel-Wettkämpfe, bei den Herren-Senioren C (4 Teilnehmer) belegte der Deggendorfer Josef Lamml mit 497 Kegel, dahinter kamen der Münchener Adolf Steiner mit 491 Kegel und der Bayreuther Routinier Adolf Weiss mit 490 Kegel.

Sieger bei den Herren-Senioren B (6 Teilnehmer) wurde Alfons Stern mit 558 Kegel, Zweiter wurde Josef Zellner mit 522 Kegel und Dritter Rudolf Markert mit 510 Kegel (alle von GSV Deggendorf).

Den Titel bei den Herren-Senioren A (5 Teilnehmer) gewann der Deggendorfer Ralph Müller mit 554 Kegel, vor den beiden ebenfalls vom GSV Deggendorf, Bernhard Müller mit 526 Kegel und Josef Rothmeier mit 522 Kegel.

Souverän belegte bei den Herren (8 Teilnehmer) der Bamberger Mario Weber den ersten Platz mit 564 Kegel vor seinem Klubkamerad Josef Voran mit 546 Kegel und Dritter wurde der Straubinger Markus Ritt mit 543 Kegel.

Es wurden von der Losfee Andrea die Paarungen für die Paarkampf-Meisterschaft ausgelost, es werden nur die Ergebnisse in Abräumen gezählt.

Bei den Herren-Senioren wurden die Deggendorfer Alfons Stern mit Bernhard Müller bayerischer Paarkampf-Meister mit 350 Kegel vor den ebenfalls von GSV Deggendorf, Josef Zellner mit Rudolf Markert mit 344 Kegel und Adolf Weiss (Bayreuth)/ Josef Rothmeier (Deggendorf).

Sieger bei den Herren-Paarkampf wurden die Bamberger Mario Weber mit dem guten Nachwuchs-Kegler, Alexander Voran mit 351 Kegel vor dem Straubinger Christian Kühlwein mit dem Bamberger Josef Voran mit 347 Kegel. Dritter wurden der Deggendorfer Andreas Kujatz mit dem Straubinger Markus Ritt mit 296 Kegel.

Die nächsten Meisterschaften finden Ende April in Kelsterbach bei Frankfurt (Deutsche Bundesländer-Vergleichskämpfe), Mitte Mai die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in München auf der FC Bayern München Anlage, Deutsche Einzel in Lorsch/Hessen und die Europameisterschaft im Mitte Juni im österreichischen burgenländischen Ritzing statt.

Bericht: Bernhard Müller

Fotos: Bernhard Müller / Ralph Müller

01 1024x575 

02 1024x575 

03 1024x575 

04 1024x575 

05 1024x575 

06 1024x575 

07 1024x575 

08 1024x575 

09b 1024x768 

09c 1024x768 

09 1024x575 

10 1024x575 

11b 1024x768 

11 1024x575 

12b 1024x768  

12 1024x768 

13 1024x768 

14 1024x680 

15b 1024x768 

17b 1024x768 

17 880x768 

18 1024x768 

19 1024x768 

21 1024x768 

22 1024x768 

23 1024x768


Unsere Sportvereine in Bayern
augsburg
bambergBayreuthDeggendorfLogo GSC FuerthLandshutGACMuenchenGBFMuenchenGSC-NBGGSV-StaubingGSV-WuerzburgGSVMuenchen 000IngolstadtPassauLogorosenheimSchweinfurthWappen-TraunsteinLOGO Schwandorf

Toptalent - Sportschiessen

Toptalent Melanie Stabel
ist die erste hörbehinderte Sportlerin
beim BGS, welche die Unterstützung 
der Bayerischen Sportstiftung erhält

I BGS Melanie Sportstiftung 

Ein großer Schritt

Ein großer Schritt
in die Förderung
des Bayerische
Gehörlosen

Spitzensport
wurde erreicht

 Olympia Stützpunkt
BLSV
BSB
BVS
BGS
Bericht über
Nachwuchsleistungssport
--> hier klicken 
Die Rede im bayerischen Landtag
--> hier klicken

1. Ski WM 2013

14. BGS-Sportfest - Fotoalbum

Foto BGS Sportfest

Rückkehr der Deaflympics-Teilnehmer aus Samsun/Türkei

 

Bitte auf ein Bild klicken, dann sehen Sie einige schöne Bilder und zwei Presseartikel!!!


Mit der Amtseinführung
des neuen Leistungssportkoordinators/Landestrainers Michel Gerald Bauer
wurde ein Meilenstein der Anerkennung
des Gehörlosensports im Bayerischen Landessportverband besiegelt.

BGS 01 BGS 2 BGS 03


Michel Bauer
Unser Sportkoordinator Michel Gerald Bauer stellt sich vor 
 
Liebe Sportfreundinnen, liebe Sportfreunde,
wir möchten Herrn Michel Gerald Bauer mit Wirkung zum 03.07.2017 als neuen Sportkoordinator/ Landestrainer des Bayerischen Gehörlosen Sportverbandes e.V. vorstellen.  Er ist in Regensburg geboren und 34 Jahre alt.
 
Herr Bauer studierte Sport/angewandte Sportwissenschaft mit der Spezialisierung „Gesundheitssport und Prävention“ in Potsdam. Im Anschluss arbeitete er unter anderem als Referent für Aus-und Fortbildung im Sportbereich.
Als passionierter Sportler, besonders im Fußballbereich, hat Herr Bauer seine Leidenschaft gewissermaßen zum Beruf gemacht und es liegt ihm viel daran andere für den Sport zu begeistern. Vor allem geht es ihm darum im Nachwuchsleistungssport für Gehörlose arbeiten zu können, neue Herausforderungen anzunehmen und motivierende Konzepte für junge Menschen zu entwickeln.

Herr Bauer freut sich sehr, nun Teil im Team des Bayerischen Gehörlosenverbandes e.V. zu sein und die anstehenden Aufgaben gemeinsam anzugehen.


 
 gold  Silber  Bronze
 4 5 3
 

Auswertung der „23. Sommer-Deaflympics 2017“ in Samsun vom 18.07.2017 bis 30.07.2017

deaflympic

In der Datei finden Sie die genaue Analyse zu den Deaflympics 2017 --> hier mehr

 

Inhaltsverzeichnis

 


1. Medaillenverteilung: Deutschland bei den Deaflympics 2017
2. Medaillenvergleich: Deutschland (mit Bayern) vs. Bayern
3. Medaillenvergleich: Deutschland (mit Bayern) vs. Bayern in %
4. Vergleich aller Bundesländer: Teilnehmer (101)
5. Vergleich der Bundesländer: 12 Medaillen (Verteilung einzelner Medaillen)
6. Medaillengewinner unter 18 Jahren
7. Medaillenvergleich: Russland, Ukraine und Südkorea (1. bis 3. Platz bei Anzahl der Medaillen)
8. Vergleich: Sofia und Samsun von Deutschland
9. Vergleich: Alle vergebenen Medaillen bei den Deaflympics 2017 mit Deutschland
10. Vergleich: Sportarten der deutschen Athleten und Athletinnen
11. Vergleich der Bundesländer: 12 Medaillen (Verteilung Medaillen gesamt)
12. Platzierungen Athleten (BGS) unter den Top-8
13. Vergleich: Teilnehmer aus Deutschland und Bayern bei den Deaflympics 2017
14. Vergleich: Teilnehmer Gesamt, Deutschland und Bayern bei den Deaflympics 2017
15. Vergleich Sportarten (Teilnahme): Gesamt, Deutschland und Bayern bei den Deaflympics 2017 
16. Medaillenvergleich: Deutschland (ohne Bayern) vs. Bayern 
17. Deutsche Teilnehmer/innen ab Jahrgang 1999 (Talente aus allen Bundesländern)
18. Vergleich: Sportarten, Länder, Athleten, Wettbewerbe bei den Deaflympics 2017
19. Vergleich: Länder (gesamt) mit Deutschland bei den Deaflympics 2017
20. Vergleich: Länder mit und ohne Medaille(n) bei den Deaflympics 2017

 ___________________________________________________________________________________________________________________________________________

Titelseite und Artikel von 2 Seiten im Bayernsport (Ausgabe 33-34/ 2017)!!!

 

Unter https://www.blsv.de/ und https://www.blsv.de/?id=303 findet Ihr mehr informationen dazu.

 

Den Artikel zu den Deaflympics 2017 finden Sie unter: https://www.blsv.de/fileadmin/user_upload/pdf/bayernsport/2017_byspo33_34_Thema_02.pdf

Viel Spaß beim Lesen!!!